fbpx

Hühner

Hühner, die für die Eierproduktion verwendet werden, gehören zu den am meisten ausgebeuteten Tieren. Um den Bedarf an Eierkonsum in Spanien zu decken, legten allein im Jahr 2018 mehr als 43 Millionen Hühner 13 Milliarden Eier.

Diese intelligenten Tierchen sind von der Brüterei an Verstümmelungen, Gefangenschaft und dem Entzug der Möglichkeit, ihre komplexen sozialen Strukturen zu entwickeln, ausgesetzt.

Da männliche Küken in der Eierindustrie nicht genug für Fleisch gemästet werden und keine Eier legen können, werden allein in Spanien jedes Jahr Millionen von männlichen Küken getötet, sobald sie geschlüpft sind. Zu den legalen Schlachtmethoden in der EU gehört es, Küken bei lebendigem Leib zu zerquetschen oder mit Kohlendioxid zu vergasen. Bei beiden Methoden gibt es großes Leid und einige Küken überleben schwer verletzt durch die Klingen oder ringen sekundenlang nach Luft, wenn sie vergast werden.

Die Lebenserwartung eines Industriehuhns beträgt 5 bis 8 Jahre. In der Industrie werden sie jedoch zum Schlachthof geschickt, wenn ihre Legeleistung nachlässt, also bevor sie zwei Jahre alt sind.

Es gibt nichts Natürliches am Eierlegen. Industriehühner, die im letzten Jahrhundert genetisch auf hohe Legeleistung selektiert wurden, legen 340 Eier im Jahr. Dabei handelt es sich um Rassen, die in freier Wildbahn nicht überleben könnten und deren Lebenserwartung durch die Produktion vermindert wird. Alle Hühner, die wir heute kennen, stammen von der Gallus gallus bankiva ab. Ein Wildhuhn, das in Asien lebt und vor über 8.000 Jahren domestiziert wurde. Wie alle Vögel legt der Bankiva nur ein- bis zweimal im Jahr im Frühjahr oder Sommer Eier. Insgesamt etwa 24 Eier pro Jahr. Alle Hühner, die wir kennen, sowohl in der industriellen als auch in der ökologischen Landwirtschaft, sind hochgradig modifizierte Individuen mit einem unnatürlichen Leben. Es ist nicht ungewöhnlich, dass sie aufgrund von Entkalkung, Prolaps, Infektionen oder Tumoren der Eierstöcke vorzeitig sterben.

In Spanien leben 82 % aller für die Eierproduktion gehaltenen Hühner in Käfigen.

gallinas jaulas maltrato 01
gallinas jaulas maltrato 02

Verbunden bleiben